LT

Herzlich willkommen beim LT Hofgeismar

Vorbesprechung Volkslauf 2019

Am Mittwoch, den 19. Februar findet die Vorbesprechung für den 42. Hofgeismarer Volkslauf statt.
Treffpunkt ist um 18:00 Uhr in der Gaststätte Zum Alten Brauhaus in der Marktstraße 12 in Hofgeismar.
Der 42. Volkslauf in Hofgeismar ist in diesem Jahr der erste Lauf im Nordhessencup, im Reinhardswaldcup sowie im Nordic-Walking Nordhessencup und findet am Sonntag, den 15. März 2020 statt.
Wie immer werden viele helfende Hände für dieses Großereignis gesucht - der Vorstand bittet daher um rege Teilnahme an der Vorbereitungssitzung!
Außerdem hofft der Verein wieder auf zahlreiche Kuchenspenden, die hier eingetragen werden können: Kuchenliste

Ehrung für Jürgen Plaum

Anlässlich des Kreisleichtathletiktages in Lippoldsberg wurden erfolgreiche Leichtatlethen für herausragende sportliche Leistungen im Sportjahr 2019 geehrt.
Bei dieser Ehrung wurde auch Lauftreff-Mitglied Jürgen Plaum für den Hessenmeistertitel in der M65 über 800 Meter geehrt. Bei den Deutschen Meisterschaften über 800 Meter belegte Jürgen dann später Rang 6. Nochmals Herzlichen Glückwunsch!
Hier der ausführliche Bericht der HNA: Klick

Lauf ins neue Jahr 2020

Trotz schlechter äußerer Bedingungen waren rund 40 Nordic-Walker und Läufer der Einladung des Lauftreff zum traditionellen Lauf ins Neue Jahr gefolgt. Nach einer Stunde sportlicher Betägigung in mehreren Nordic-Walking- und Laufgruppen klang die Veranstaltung in einer Waldhütte bei Schmalzenbrot und Punsch aus.
Fotos in unserer Bildergalerie oder direkt bei Google: Klick

Lauf ins neue Jahr

Am Samstag, den 18. Januar 2020 starten die Nordic-Walker und Läufer des Lauftreff in die neue Laufsaison.
Treffpunkt ist ausnahmsweise bereits um 15:00 Uhr am Wanderparkplatz Kirschenplantage im Westberg.
Gäste sind herzlich willkommen!
Alle Details: Klick - der Vorbericht der HNA: Klick und Fotos vom Vorjahr: Klick

PolarNight Marathon 2020

Martina Knobel, Ivonn Auerbach-Schaller und Andreas Auerbach starteten zum Jahreauftakt im hohen Norden beim PolarNight Marathon in Tromsø (Norwegen). Beim Start bei gefühlten -10 Grad (offiziell -6°) und dichtem Schneetreiben mussten unsere Starter mit zusätzlichen Spikes an den Schuhen laufen. Ohne Spikes wäre die wellige Wendestrecke durch Tromsø nicht machbar gewesen! Entschädigt wurden die Teilnehmer durch die tolle Atmosphäre an der noch weihnachtlich beleuchteten Strecke und die Anfeuerung der Einheimischen.
Martina (2:09:14) und Andreas (1:47:41) starteten beim HM, Ivonn lief 1:00:54 auf der 10-K-Strecke. Glückwunsch!
HNA-Bericht, Ergebnisse und Fotos vom Lauf in unserer Bildergalerie oder direkt bei Google: Klick

Weitere Beiträge...