25. Marburger Nachtmarathon

Beim 25. Marburger Nachtmarathon am Freitag, den 5. Juli 2024 vertrat Christian Mazassek sehr erfolgreich die Farben des Lauftreffs: In 2:59:01 kam Christian erneut unter die begehrte 3-Stunden-Schallmauer und kam als Gesamt-Zweiter ins Ziel! Herzlichen Glückwunsch!

Hier der Erlebnisbericht von Christian:
Um 19:00 ging es (zu meinem Leidwesen bei schwülwarmen 21 Grad) für alle Halb-und Ganz-Marathonis auf dem historischen Marktplatz in Marburg auf die „Reise“. Es wird eine große Schleife gelaufen, die anfangs mitten durch die malerische Altstadt, anschließend durch die Stadt und ab Kilometer sieben ausschließlich auf Radwegen an der Lahn verläuft. Größtenteils die Silhouette der Stadt mit dem Landgrafenschloss und der gotischen Elisabethkirche vor Augen geht es in die Nacht.

Sowohl in der Altstadt als auch in vielen Teilen der Stadt war die Stimmung und Anzahl der Zuschauer gut, später auf den drei Runden für die Marathonläufer gab es dann leider nur noch vereinzelte „Hotspots“.

Die Strecke an sich ist für einen Landschaftsmarathon relativ flach und lässt sich gut laufen.  Einziger Wehmutstropfen für die schnellen Läufer ist es, dass man bei den insgesamt drei zu laufenden Runden eine Menge langsamerer Läufer überrunden muss, was bei den doch relativ schmalen Radwegen nicht ganz so einfach ist.

Die Organisation der Veranstaltung sowie des Zielbereichs im Jahnstadion ist super. Einziger Verbesserungswunsch meinerseits ist, das man mehr Wasserstationen auf der Strecke anbieten könnte (alle 5-6Km ist bei warmen Wetter doch recht wenig).

Ergebnisübersicht: KlickFotos vom Lauf: Klick
Titelfoto: Christian unterwegs auf der Strecke

Cookie Consent mit Real Cookie Banner